logo.png

Antriebe für Rauchabzugsklappen

Bestimmung:

Die Antriebe für DYMKLAP Rauchabzugsklappen sind Fertigungselemente des Rauchabzugssystems und dienen zum Öffnen und Schließen der Klappen zum Rauchabzug und zur Lüftung.
Die Antriebe werden individuell für jede Rauchabzugsklappe je nach Klappengröße, Projekterfordernissen und individuellen Kundenbedürfnissenausgewählt.

Öffnungssysteme:

  • pneumatisch (pneumatische Zylinder), gespeist von der pneumatischen Anlage
  • elektrisch (elektrische Zylinder), gespeist von der Rauchabzugszentrale
  • mechanisch (Gasdruckfeder), freigesetzt mit Hilfe der entsprechenden Schnellverschlüsse (Rauchentlüftung) oder manuell (Lüftung).

Parameter der pneumatischen Zylinder:

  • Arbeitsdruck: von 1,0 bis 6,0 Mpa
  • Hub: von 300 bis 1400mm
  • Kolbendurchmesser 32 mm, 40 mm, 50mm, 63 mm, 80 mm

Das Arbeitsmedium der pneumatischen Zylinder, die als Antriebselemente der Rauchabzugsklappen angewandt werden, ist Kohlendioxid; bei der Lüftung ist es Druckluft. Dank Anwendung innovativer Lösungen kann die Kolbenstange je nach Zylinder in der oberen oder unteren Position blockiert werden.

Die Entriegelung der Kolbenstange kann automatisch durch Einführung des Mediums oder manuell durch Umdrehung des Entriegelungsrings erfolgen.

Die Längen der Sprunge und die Kolbendurchmesser lassen die Pneumatikzylinder als Antrieb für Klappen von verschiedener Größe anwenden.

Parameter der elektrischen Zylinder zum Rauchabzug:

  • Speisespannung: 24V DC oder 48V DC
  • Hublänge: von 100 bis 1200mm
  • Kraft: von 800 bis 4000 N

Parameter der Gasdruckfeder:

  • Hublänge: von 200 bis 1000mm
  • Kraft: von 800 bis 3000 N

Zustimmungen und Zertifikate:

  • Technische Zustimmung ITB AT-15-5276/2009,
  • Technische Zustimmung ITB AT-15-4372/2012
  • Übereinstimmungsbescheinigung ITB-0617/W,
  • Übereinstimmungsbescheinigung ITB-2194/W,
  • Übereinstimmungserklärung C/2009NBOP 1191/2012
©2017 Rewa Sp. z o.o. | Wszelkie prawa zastrzeżone. | Created by: Michał Szczur